Cie Oposito & Décor Sonore (FR)

Le Cinématophone

Was darf man sich unter einer „Kapelle aus acht Musikern und einer Diva“ vorstellen? Eine spannende Performance, wenn dahinter die Compagnien Décor Sonore und Oposito stehen. Acht Wesen – halb Mensch, halb Lautsprecher – erschaffen faszinierende Klangbilder, geleitet von einer graziösen Frau. Sie übernimmt den Taktstock in dieser außergewöhnlichen Prozession durch die Stadt, bei der Opern- und Walzerklänge, abgebrochene Telefongespräche und Tierlaute zu einer wundersam-bizarren Klanginstallation verschmelzen.  

Termine und Informationen
Startpunkt Herrengasse/Stadtpfarrkirche: 27.7. / 11:01 & 19:01 Uhr
Schlosspark Eggenberg: 28.7. / 11:01 & 19:01 Uhr
MURPARK: 29.7. / 11:01 Uhr
Startpunkt Karmeliterplatz: 29.7. / 19:01 Uhr
Startpunkt Südtiroler Platz: 30.7. / 11:01 Uhr
Startpunkt Kunsthaus/Elingasse Weiz 30.7. / 19:01 Uhr

Für die ganze Familie
Dauer: 51‘
Freier Eintritt!

Mit der Qando Graz App der Holding Graz Linien erfahren Sie, wie Sie am besten zur Vorstellung kommen!

@ Bernard Hanower
@ Xavier Cantat