Programm 2019

La Strada Graz, das Internationale Festival für Straßenkunst, Figurentheater, Neuen Zirkus und Community Art, zeigt 2019 erneut die beeindruckende Bandbreite dessen, was Theater im öffentlichen Raum gegenwärtig zu bieten hat. 

Zahlreiche Künstler aus den Bereichen des Bewegungs- und Tanztheaters, Neuen Zirkus  und der Akrobatik erforschen den Stadtraum, stellen Perspektiven auf den Kopf, entdecken verborgene Orte und erforschen mit Choreografien in unterschiedlichster Form die spezifische Architektur und damit auch das sozio-kulturelle Umfeld von Graz.

Sei es der kraftvolle und gleichermaßen berührende Stelzentanz der fünf Künstlerinnen der spanischen Compania Maduixa. Oder die beiden herausragenden Performances der französischen Choreografin Joanne Leighton. In enger Verbindung und im Austausch mit der Stadt und ihren Bewohnern bringt sie  9000 Steps“ und Made in Graz“ zur Aufführung.Oder aber auch das – auf den ersten Blick simple und zugleich komplexe – Projekt des Holländers Johannes Bellinkx, der in seinem Audio-Walk das Publikum anhält, die Stadt im Rückwärts-Gehen zu erkunden und sich auf eine körperlich-sinnliche Erfahrung einzulassen.

Hier spannt sich der Bogen zu den Community Art-Projekten, die einen Schwerpunkt im Festivalprogramm von La Strada bilden. Die Geschichten und Erinnerungen der Grazer werden zur Basis für die ortsspezifische Adaptierung der Projekte, wie in der La Strada-Koproduktion "After/Dopo" der italienischen Gruppe Effetto Larsen oder auch in dem vom internationalen Netzwerk IN SITU koproduzierten "Studio Cité", einer installativen Performance des belgischen Künstlers Benjamin Vandewalle

Im Bereich des Neuen Zirkus zeigt La Strada 2019 neue, herausragende Produktionen: vom Auftakt in der Grazer Oper mit dem energiegeladenen Bühnenstück der FLIP Fabrique über das Solostück des Belgiers Danny Ronaldo im Zelt  – bis zur international gefeierten Show "A Simple Space" der Australier Gravity & Other Mythsnicht wie gewohnt in einem Innenraum, sondern auf einem öffentlichen Platz.

Hier können Sie das diesjährige Programmheft online durchblättern!