Rara Woulib (FR)

Bizangos

Heilige Clowns, Geschichtenerzählerinnen, Monster und eine Wahrsagerin wie einst Cassandra nehmen ihr Publikum mit auf eine Reise, auf der längst vergessene Erinnerungen und Gefühle an ungeahnten Orten wieder belebt werden. Die Künstler der Compagnie Rara Woulib wissen die verbindende Kraft der Prozessionen virtuos zu nutzen, umin der Nacht die Charaktereigenschaften besonderer Orte ebenso zum Vorschein zu bringen wie jene der Teilnehmer. In verlassenen Gegenden der Stadt lassen die Akteure die Atmosphäre der Isolation, Verzweiflung, Leere und die Angst vor dem Unsichtbaren mit den Mitteln des Theaters, der Musik und des Impromptu wach werden; jene Gefühle, die ihre Wurzeln in unserer Kindheit haben. Eine unheimlich spannende Reise durch die Stadt und zu den eigenen Ängsten begleitet vom steirischen Chor nota bene.

 
In Zusammenarbeit mit Nota Bene
 
Eine Koproduktion mit dem internationalen Straßenkunst-Netzwerk IN SITU.

 

Bizangos-RaraWoulib_700x394
© Bushido
Bizangos-RaraWoulib-(15-sur-38)© Bushido
Bizangos-RaraWoulib-(31-sur-38)© Bushido
© Nikola Milatovic
© Nikola Milatovic