Alex Franz Zehetbauer (AT)

Brunnentroll

Schon die Brüder Grimm wussten um die magische Wirkung der Brunnen: In ihren Märchen stehen sie für das Leben oder den Tod, können das Seelenleben eines Menschen reflektieren und diesen formen. Oder auch Frösche hervorbringen, die sich – richtig geküsst – als Prinz entpuppen.
Der österreichisch-US-amerikanische Sänger und Klangchoreograph Alex Franz Zehetbauer nutzt die Brunnen der Stadt, um die fluiden Wechselbeziehungen zwischen dem Wasser und dem Wesen zu erkunden; zum Auflösen von Rollen und Klischees in jenem Element, aus dem der Mensch zum größten Teil besteht. „Wenn wir schwitzen, wenn wir schwimmen, wenn wir trinken, befinden wir uns ständig in einem sehr persönlichen Wasserkreislauf. Wenn ich in und mit einem Brunnen spiele, verändert sein Wasser buchstäblich mich und ich das Wasser“, verrät der Künstler über seinen wässrigen Parcours aus Schallinterventionen.

Termine und Informationen

Stadtparkbrunnen: 5.8. / 16:00 Uhr
Brunnen am Eisernen Tor: 5.8. / 19:00 Uhr
Taubenbrunnen am Schlossbergplatz: 6.8. / 16:00 Uhr
Stadtparkbrunnen: 6.8. / 19:00 Uhr

Dauer: 30’