Christian Muthspiel & ORJAZZTRA VIENNA (AT)

La Melodia della Strada

Wie klingt La Strada? Leidenschaftlich wie große Oper? Überschäumend lebendig wie gute Straßenmusik? Leise und nachdenklich wie eine Ballade? Nach 25 Jahren war es an der Zeit, das herauszufinden. Christian Muthspiel, einer der bedeutendsten Jazzkomponisten Österreichs liefert den Soundtrack zum Festival – inspiriert von den Werken Federico Fellinis, denen es seinen Namen verdankt, und den Filmkompositionen Nino Rotas. La Melodia della Strada wird zur Festivaleröffnung in der Grazer Oper von Muthspiels 18-köpfigem ORJAZZTRA VIENNA uraufgeführt. Im Mittelpunkt des Stücks steht die Musik, die Gemeinschaft eines Orchesters und seiner Solisten. Inszeniert mit Licht, Schatten und vor Energie sprühenden Musiker:innen, für ein Publikum, das endlich seine (Titel)Melodie zur Kunst des Sommers in Graz bekommt.

Termine und Informationen

Oper Graz:
29.7. (UA), 30.7. / 19:30 Uhr
31.7. / 16:30 Uhr

Empfohlen ab 12 Jahren!

Dauer: 2h (inklusive Pause)

Tickets:

Kategorie 1: € 55,- Normalpreis / € 48,- Ermäßigt
Kategorie 2: € 48,- Normalpreis / € 42,- Ermäßigt
Kategorie 3: € 42,- Normalpreis / € 37,- Ermäßigt
Kategorie 4: € 32,- Normalpreis / € 27,- Ermäßigt

Barrierefreier Zugang! 
Rollstuhl: € 20,- / Begleitung: € 15,-


Tickets sind hier erhältlich

Eine La Strada-Produktion gefördert von: Bundesministerium für Kunst und Kultur / Land Steiermark Kultur / Stadt Graz Kultur

präsentiert von:

Besetzung:
Christian Muthspiel, Komposition & Leitung
Lisa Hofmaninger, Saxophon/Klarinette
Fabian Rucker, Saxophon/Klarinette
Robert Unterköfler, Saxophon/Klarinette
Nikolaus Holler, Saxophon/Klarinette
Ilse Riedler, Saxophon/Klarinette
Florian Bauer, Saxophon/Klarinette
Gerhard Ornig, Trompete/Flügelhorn
Lorenz Raab, Trompete/Flügelhorn
Dominik Fuss, Trompete/Flügelhorn
Alois Eberl, Posaune
Daniel Holzleitner, Posaune
Christina Lachberger, Posaune
Philipp Nykrin, Klavier
Judith Ferstl, Bass
Beate Wiesinger, Bass
Judith Schwarz, Schlagzeug
Marton Juhasz, Schlagzeug

Team:
Werner Schrempf, Idee & Szenographie
Thomas Sobotka, Produktionsleitung & Dramaturgie
Werner Wallner, Technische Leitung
Peter Tomic, Tontechnik
Daniel Weiß, Licht
Christian Weißenberger, Visuals
Hans Kraxner, Fotografie