Cie Onyrikon & Samson Ogiamien (FR/CH/AT/NG)

Iyagbons Spiegel

Das Projekt Iyagbons Spiegel fand 2018 mit Residencies und einer Workshopreihe seinen Anfang in Graz. In kontinuierlichem Austausch zwischen dem aus Nigeria stammenden Bildhauer Samson Ogiamien und der französischen Gruppe Onyrikon wurde es weiterentwickelt und kommt im diesjäh- rigen Festival zur Uraufführung. Die Performance spielt mit den Bedeutungsebenen von Kunstwerken, welche zugleich zeitgenössisch, traditionell und rituell sein können. Kunstwerke, welche als Verbindung zwischen unterschiedlichen Kulturen, Glaubenssystemen und Welten dienen. In einem weitläufigen Parcours wird das Publikum eingeladen, einem künstlerischen Ritual rund um ein magisch aufgeladenes Objekt zu folgen. Ein feinfühliges, poetisches Spiegelspiel der Kulturen.

Team
Regie, Choreographie und Bildhauerei: Juri Cainero, Beatriz Navarro, Samson Ogiamien
Darsteller: Valentin Benoit Juri Cainero, Neda Cainero, Marco Chaigneau, Victor Coste, Beatriz Navarro, Estelle N‘Tsendé, Eva Poussel, Florent Thiollier, Alexia Vidal, Samuel Diouf
Traditionelle Edo-Gesänge und -Tänze, Edo Cultural Art Forum: Amowie Austin John, Michael Imhansuomon, Desmond Osayande, Jeffrey Aghahuwa, Evans Eguagie Osazee, Lucky Uwagboe Sazee
Externes Auge: Daniele Bianco
Musikkomposition: Juri Cainero, Neda Cainero
Audio-Erstellung: Khadija von Zinnenburg Carroll, Valentin Van Lindenau
Szenografie und Bühnenobjekte: Lucia Soldati, Mauro Bessler, Ilaria d‘Agostino.
Lichtgestaltung: Chloélie Cholot-Louis, Camille Mauplot
Kostüme: Melanie Kuhl
Logistische und administrative Assistenz: Stefanie Ogiamien
Spezialgast Hörspiel: Khadija Carroll

Termine und Informationen

Der Startpunkt des Parcours wird bei Erwerb der Tickets bekannt gegeben
6.8. & 7.8. / 19:45 Uhr

Gutes Schuhwerk empfohlen!   

Empfohlen ab 12 Jahren!                                                                                                                                           

Dauer: 120’

Tickets:                
€ 20,- Normalpreis / € 15,- Ermäßigt

Tickets sind hier erhältlich

Eine La Strada Koproduktion.

Fördergeber:

Einlass nach 3-G-Regel

© Alberto Marchesi
© Alberto Marchesi
© Alberto Marchesi