Effetto Larsen (IT/AT)

Bending Borders

Wer sind eigentlich „wir“ und wer sind „die“? Und warum funktioniert es so gut, dass immer „die“ schuld sind, und Gott sei Dank nicht „wir“? Vorurteile sind so tröstlich wie schrecklich und daher so gefährlich. Sie wohnen tief verborgen selbst in den Reflektiertesten unter uns und sind uns furchtbar peinlich, wenn sie entdeckt werden. Das Künstlerkollektiv Effetto Larsen rund um Matteo Lanfranchi geht der Frage nach, wie Vorurteile entstehen, wann und wie wir die Grenzen zwischen „uns“ und „denen“ ziehen. Nach den Projekten Mnemosyne und After/ Dopo, die La Strada mit Effetto Larsen in der Vergangenheit realisierte, wird das Projekt Bending Borders in einer Residency während La Strada 2021 entwickelt und im kommenden Jahr zur Aufführung gelangen.

Termine und Informationen

Kostenloser Workshop: 31.7., 1.8., 2.8. / 14:00 bis 18:00 Uhr

Beschränkte Teilnehmerzahl. Anmeldung unter www.lastrada.at/effetto

ab 16 Jahren!

Eine La Strada Koproduktion mit Unterstützung des EU-Netzwerkes IN SITU.

© Nikola Milatovic
© Nikola Milatovic
© Nikola Milatovic