Ingomar Fritz

Geologe und Paläontologe

© Christine Kant

geboren 1961 in Bruck/Mur

Ausbildung
  • 1996: Promotion zum Dr. phil. (Erdwissenschaften)
  • 1982–1989: Studium der Erdwissenschaften an der Karl-Franzens-Universität, Graz
  • 1981–1982: Ausbildung zum Milizoffizier
  • 1980: Matura am Bundesoberstufenrealgymnasium in Kindberg
Berufslaufbahn
  • seit 12/2014 Chefkurator für Geologie & Paläontologie in der Universalmuseum Joanneum GmbH
  • 1997–2014 Leiter der Abteilung Geologie & Paläontologie am Landesmuseum Joanneum / UMJ
  • 1989–1997 Mitarbeiter im Referat Geologie & Paläontologie am Landesmuseum Joanneum
Tätigkeiten am UMJ

Verantwortlich für die Sammlungen der Geologie & Paläontologie am UMJ. Strukturierung und Aufbau von Datenbanken mit erdwissenschaftlichen Inhalten zur Erfassung von Objektdaten und Informationen mit steirischem Bezug in Abstimmung mit regionalen und nationalen Institutionen.

Das Steirische Neogenbecken mit dem Schwerpunkt Vulkanismus steht im Mittelpunkt der wissenschaftlichen Tätigkeiten und bildet die Basis für internationale Zusammenarbeit.

Im Rahmen der Vermittlungsarbeit steht neben der Mitarbeit bei Ausstellungsvorhaben die Arbeit mit Schulen im Vordergrund. Anhand angewandter geowissenschaftlicher Aktivitäten (z.B. Fossiliensuche) sollen Jugendliche für die Aufgaben und Anliegen der Erdwissenschaften sensibilisiert werden. Daneben werden auch laufend Exkursionen geführt sowie Vorträge und Workshops abgehalten.

Die Mitarbeit in verschiedenen Arbeitsgruppen der Österreichischen Geologischen Gesellschaft und die Zusammenarbeit mit anderen Fachinstitutionen sind die Basis für inter- und transdisziplinäre Projekte.