Les Clandestines (FR)


Was macht den Menschen und seine Heimat aus, was bringt ihn dazu, alles hinter sich zu lassen und in die Fremde aufzubrechen? Les Clandestines haben sich auf der Suche nach Antworten auf die Spuren der alten Lieder des amerikanischen Südens begeben. Sie zeigen in Melodien, Gedichten, Briefen und historischen Dokumenten, was hinter dieser Musik steht, die von der Wildnis, Vertreibung, dem Alltag und den Schwierigkeiten, in einer feindseligen Welt zu überleben, berichten.

Die französischen Künstler verleihen der Musik und den damit verbundenen Geschichten des Mississippi-Deltas, Louisianas, Virginias und Tennessees Gesichter und Stimmen. Das Ergebnis ist eine mitreißende Performance mit Gitarren und Percussion, englischen und französischen Texten sowie vielfältigen Klängen vom Folksong bis zum Wiegenlied.

Eine Koproduktion von Les Clandestines mit La Strada Graz
und Viva Lioux (France), l’Espace Malraux de Geispolsheim (FRANCE),
Scènes et Territoires en Lorraine (France), Ministère de la culture et de la communication / DRAC Alsace, Ville de Strasbourg, Région Alsace, SPEDIDAM

Les Clandestines

La Strada Graz 2015 © Martin Hauer

IMG_5539 IMG_5527

La Strada Graz 2015 © Nikola Milatovic