Reinhard Ziegerhofer (AT)

> faces of a restless spirit

Was ist der perfekte Ort, um ein Musikstück über Verständigung, Glauben und Religionen zu inszenieren? Genau – und deshalb wird Reinhard Ziegerhofers szenisches Oratorienfragment „faces of a restless spirit“ auch in der Grazer St. Andrä-Kirche aufgeführt. Pfarrer  Hermann Glettler stellt diesen Ort sakraler und zeitgenössischer Kunst für das Projekt des steirischen Künstlers zur Verfügung – und gibt damit den beiden Engeln Raum, die zu Violine und Kontrabass eine fugenartigen Tanz wagen, und der Priesterin, die zwischen Dogma und Zweifel wankend den Bogen des Geschehens aus Texten und Musik spannt. Unter der Regie von Dorothee Steinbauer treffen hier Melodien, Rhythmen, Klänge, Symbole, Gesten und Worte aufeinander, verführt die Musik dazu, Gedanken laut werden zu lassen und Spielräume zu schaffen, die zum Schnittpunkt unterschiedlicher Denkweisen, Kulturen und Glaubensrichtungen werden.