Marco Barotti (IT)

Swans

Schön wie die Schwäne ziehen die kleinen Schwimmkörper auf dem Hilmteich ihre Runden. Allein, so zart, wie sie scheint, ist die Intervention bei Weitem nicht. Vielmehr strotzt die Installation nur so vor Ironie, bestehen die graziösen Schwäne aus Satellitenschüsseln, die den Müll repräsentieren, den die Massen- und Mainstream-Medien produzieren und der sich hier so friedlich mit dem Hilmteich-Idyll vereint. Wind, Wasser und der Sound der Lautsprecher auf ihren Schwanenhälsen bringen die Schwimmer in Bewegung, lösen sowohl Vertrautheit wie auch Irritation aus und fordern das Publikum mit dieser perfiden Verschmelzung aus Abfall und Anmut heraus. Denn mit ihren Sensoren erkennen sie so viel mehr über die Wahrheit im Wasser, als für das Publikum sichtbar ist – und teilen ihm das auch überaus geräuschvoll mit.

Termine und Informationen

Hilmteich: 30.7. bis 6.8. / 08:00 bis 20:00 Uhr
Installation

Swans wird unterstützt vom europäischen Netzwerk IN SITU zur Förderung und Entwicklung künstlerischer Kreationen im öffentlichen Raum, kofinanziert vom "Creative Europe Programme" der Europäischen Union.