Ouvertüre 2 / Artenvielfalt / 22. August 2021


Weißenbach bei Haus/Ennstal über Ahornsee & Grafenbergsee zur Grafenbergalm. Dann Rückweg zum Ausgangspunkt.
Begleitet durch: Victoria Fuchs i. V. Adelheid Pfandl, Kräuterkundige / Bodo Hell, Literat / Fritz Moßhammer, Musiker / Helmut Wawra (TVN Haus), Tourenführung

Im Rahmen der Ouvertüre lädt Victoria Fuchs die Gruppe zum Halten, Schauen und Lauschen ein. Sie erzählt von der Heilkraft der Alpenblumen und den Gefahren des Eisenhuts. Gemeinsam werden Farne und Flechten und andere versteckte Schönheiten am Wegesrand entdeckt. Ausgehend vom Teufelssprung trägt der Literat Bodo Hell an markanten Stellen des stufenweisen Aufstiegs durchs Ahornkar ortsbezogene literarische Verarbeitungen von Ereignissen und Erzählungen vor. Fritz Moßhammer begrüßt die Wanderer im Felsenrund des Ahornsees mit seinem Alphorn. Die beiden vereint die Rhythmik des Atems, der gemeinsame Puls.

Das Projekt „Signal am Dachstein“ lebt vom Zusammenspiel aller Teilnehmer:innen und Partner:innen aus der gesamten Region.

Nachhaltigkeit ist uns wichtig. Die grafischen La Strada-Produkte werden klimaneutral von der Medienfabrik Graz produziert und gemeinsam mit ClimatePartner unterstützen wir die nachhaltige Entwicklung im Alpenraum.