The Graz Vigil (FR/AT)

Die Dokumentation des Projektes von WLDN/ Joanne Leighton als Installation am Karmeliterplatz

732 BewohnerInnen der Stadt haben von 1. Januar bis 31. Dezember 2020 jeweils eine Stunde zu Sonnenaufgang und zu Sonnenuntergang über unsere Stadt gewacht. Im Anschluss haben sie ihre Gedanken, Gefühle und veränderten Perspektiven aufgeschrieben. Ihre Aufzeichnungen bilden ein kollektives Tagebuch der Stadt und legen Zeugnis ab von einem ganz besonderen Jahr. Die Grazerinnen und Grazer haben es geschafft, dieses Projekt in einer Zeit am Leben zu halten, als die Welt mit einer so großen Abwesenheit von Kunst fertig werden musste. In einer Installation am Karmeliterplatz haben nun diesen Sommer alle die Gelegenheit, Einblick in die persönlichen Beobachtungen, die die Menschen in der gesamten Stadt miteinander verbunden haben, zu nehmen.

vigil.lastrada.at

Termine und Informationen

Karmeliterplatz: 24. Juli bis 8. August / 10:00 bis 12:00 & 17:00 bis 22.00 Uhr

Ein La Strada-Projekt im Rahmen von Graz Kulturjahr 2020 in Zusammenarbeit mit der Wohnbaugruppe ENNSTAL.

präsentiert von:

© Nikola Milatovic
© Nikola Milatovic
© Nikola Milatovic
© Martin Hauer
© Martin Hauer